• Boot.jpg

Breadcrumbs

Chemisch behandeltes Haar

chemisch behandeltes Haar - strapaziertes Haar

Damit gefärbtes Haar nicht zuerst durch Sprödigkeit und Glanzlosigkeit besticht, braucht es die richtige Aufmerksamkeit.

Denn Bleichen und Umfärben bedeutet immer einen Angriff auf die äußere und innere Struktur und (Reiß-)Festigkeit jeden einzelnen Haares. Die Haarschuppen werden hier geöffnet, um die Wirkung der Farbstoffe zu ermöglichen, danach schließen sich diese nur bedingt wieder. Haarbruch und Splissgefahr drohen! So weit muss es aber gar nicht kommen, wenn die passende Spezialpflege schon beim richtigen Shampoo beginnt: Die Inhaltsstoffe von Licht&Farbe von Sempre mit einem Soja-Milch-Protein-Komplex regenerieren das Haar, dessen Leuchtkraft und Farbbrillanz und legen sich wie ein Film um das Haar herum. Dadurch schützt es noch nach dem Waschen und Trocknen.

Hat sich nach Bleichen oder zuviel Sonne ein Gelbstich in die blonde Farbe geschlichen, hilft eine Silberspülung nach der Haarwäsche (z. B. „Silvershine“ von Sempre, für blondes und graues Haar). Wirkt Die Haarfarbe lasch, strohig und matt, so ist es an der Zeit, die passende Haarkur oder den passenden Conditioner anzuwenden. Die Serie Licht&Farbe von Sempre bietet eine Kur an, die in zehn Minuten Einwirkzeit bei kräftigem Haar die gewünschte seidige Qualität und eine zuvor noch nie erreichte Durchkämmbarkeit bringt. Bei feinem Haar ist der Conditioner aus der selben Serie ein wahres Wundermittel. Seidenproteine und das wertvolle Samenöl vom Moringabaum ziehen schnell ins Haar ein, regenerieren die angegriffenen Partien, stabilisieren die Farbpigmente im Haar, geben Fülle und seidigen Glanz.

Beim Styling sind der Samt&Seide-Balsam, die 2-Phasen-Thermo Sprühkur und Glanz&Volumen Power von Sempre sehr hilfreich.

Samt&Seide-Balsam:

Ein optimaler Feuchtigkeitsspender für jedes Haar. Die hochkonzentrierte Wirkstoffkombination aus flüchtigen Ölen und Panthenol gibt dem Haar langanhaltenden Glanz und schützt vor Austrocknung und Haar-Spliss.

2-Phasen-Thermo Sprüh-Kur:

wirkt durch ihre Sonnenblumenextrakte in der Haarfaserschicht nährend, feuchtikeitsspendend und glättend. Das Haar wird vom Ansatz aus glänzend und leicht kämmbar.

Glanz&Volumen Power:

Das moderne Aufbaupräparat gibt dem Haar durch modifizierte Cellulose und Polymere perfekten Stand und Volumen vom Ansatz her. Ob zum Föhnen, Kneten oder Strukturieren, die speziellen Pflegestoffe verleihen seidigen Glanz bis hin zum sanften Wet-look.

Vereinbare jetzt deinen Termin bei uns

 

Termin buchen online

 

 

Specials

Messerhaarschnitt

 Feather Cut Friseur München

Messerhaarschnitt

 

Der Messerhaarschnitt wird bei uns mit dem Feather erarbeitet und heißt Feather-Cut.

 

Der Begriff "Feder" erklärt schon für sich, wie der Stylist dieses Werkzeug benutzt. Der vorbestimmte Winkel, wie der Feather gehalten wird, und die fächerartigenBewegungen erzielen das besondere Ergebnis. Das Haar ist leichter, die Spitzen haben mehr Bewegung, die Masse wirkt reduzierter.

Der Unterschied zwischen einem Feather-Cut und einem Haarschnitt mit der Schere, liegt darin, dass das Haar auf verschiedene Weise gehalten und in unterschiedlichen Techniken geschnitten wird.

Unabhängig von der Haarlänge, kurz, mittel oder lang, verleiht diese besondere Haarschneidetechnik dem Haar zusätzliche Definition.

Weiterlesen...

Meistgelesen

Hair Stylist - Friseur/in in Rosenheim

Erfahrener Hair Stylist - Friseur/in für unseren Beauty- und Lifestylesalon gesucht. Der Laden liegt in zentraler, gut erreichbarer Lage und bedient eine anspruchsvolle Klientel.
Du bist aufgeschlossen, selbstbewusst, kompetent, ehrgeizig und bietest unseren Kunden Leistungen auf höchstem Niveau? Dann melde dich bei uns.

KONTAKT

Pigmente und Haut

 

Pflegende Strukturen werden gerne mit mineralischen Pigmenten kombiniert. Diese Pigmente sind in Lebensmittelqualität verfügbar und decken mit ihrem Farbspektrum so gut wie alle Hauttöne ab. Diese sind zum Großteil mehrschichtig aufgebaut, dadurch lassen sich ganz unterschiedliche optische Effekte bis hin zur scheinbaren Faltenreduktion erzeugen, die auf der Beeinflussung der Lichtreflektion beruhen.

Leider ist es bei diesem System nicht möglich, Pigmente in ausreichender Konzentration in einer Creme auf der Haut stabil und optisch ausreichend zu fixieren. Deswegen enthalten heute auch getönte Cremes und Foundations oft Zusätze wie Erdwachse, Vaseline, Paraffine oder nichtflüchtige Silikone, die auf der Hautoberfläche zurückgehalten werden und dort für einen glättenden Film und über längere Zeit eine stabile Fixierung der Pigmentteilchen sorgen. Diese dienen auch der Schweißfestigkeit und Wasserresistenz. Leider verringern sie aber auch die Regenerationsfähigkeit der Haut und sind aus dermatologischer Sicht deswegen weniger geeignet.

Eine weitere Entwicklung in der dermatologischen Kosmetik, die auf Paraffin verzichtet, hat zu den Oleogelen geführt. Diese ermöglichen, im Gegensatz zu Cremes, wasserfreie Zusammensetzungen, die hauptsächlich aus Ölen und Fetten bestehen. Dadurch erreicht man einen optimalen Hautschutz, der nicht nur auf die Hautoberfläche beschränkt ist.