• Boot.jpg
  • Cristian Ricotta Team Friseure Mnchen.JPG

Die Haut und damit die Haare sind meistens die ersten, die uns Warnsignale bei einem durch Stress überforderten Organismus geben. Die für den Kopf verwendeten Produkte und zu häufiges Haarewaschen sind auch häufige Ursachen für eine erhöhte Talgproduktion. Wenn die Kopfhaut ihren Schutz durch zu häufiges Waschen verliert, reagiert sie, indem noch mehr Talg produziert wird. Besonders, wenn man stark reinigende Shampoos oder Kräutershampoos verwendet, wird unser Körper um so stärker dagegen kämpfen wollen. Am besten mit einem Neutral-Shampoo gegen leichte Hautirritationen (z. B. „Kopf & Haut“ von Sempre) die Haut pflegen. Vorsicht auch mit rein natürlichen ätherischen Ölen, die auf der Haut zu allergischen Reaktione wie Juckreiz, kleinen Pickeln oder schuppigen Hautsekretionen führen können. Sempre setzt auf eine Mischung aus Persea Gratissima, Calendula und Lecitin. Beim Shampoonieren den Ansatz mit dem Produkt massieren und einschäumen - der Schaum, wirkt durch die Handbewegungen auch als Reinigung für die Längen und Spitzen. Nach dem Waschen am besten die Kopf & Haut Packung am Ansatz und die für das Haar passende Packung an den Spitzen verwenden. So belastest Du das Haar nicht, stellst aber das erwünschte Gleichgewicht an der Kopfhaut wieder her und förderst somit ein starkes und gesundes Haarwachstum. Damit lassen sich die Haarprobleme leicht und mit Freude bekämpfen.

Haar und Styling

 

Das durch erhöhte Talgproduktion belastete Haar ist in den meisten Fällen ein recht feines glattes Haar. Nach einer erfolgreichen Behandlung wird die Haarmähne durch neuen Glanz und neue Kraft strahlen, allerdings ist der richtige Haarschnitt auch ein wichtiges Kriterium, um die Ausstrahlung der Haarpracht zum Leuchten bringen zu können.

In diesem Fall würden zu lange Haare trotz guter Haarqualität strähnig und schwer aussehen. Ein halblanger, nicht zu sehr durchgestufter Bob mit Strähnen würde Fülle und Dichte zeigen. Denn die Haare können durch deren Gewicht nicht mehr platt auf der Kopfhaut aufliegen und fetten. Adieu, Haarprobleme!

Babylights

 

Babylights sind zarte Strähnen, die durch eine filigrane Haarfärbe-Technik erstellt werden. Durch die natürlichen, besonders leuchtenden, SEMPRE-Haarfarben, imitieren sie wie bei jungem Haar von der Sonne hervorgehobene Lichteffekte.

Deine Haarfarbe sieht frisch und natürlich aus. Das Ergebnis ist edel und subtil, einfach schön.

Was ist der Unterschied zu Balayage oder Ombrè? Das Verfahren ist insofern anders, da in der Regel bei Ombrè und Balayage größere Strähnenbereiche gefärbt werden, während Babylights subtile Höhepunkte setzen, die auf feinem Haar am besten funktionieren.

Babylights werden oft mit Balayage verglichen, doch sie sind nicht ganz ähnlich: "Balayage erfordert die Anwendung von freihändiger „Malerei“, die Farbe wird auf „grobe“ Teile der Haare aufgebracht, um einen natürlichen und individuellen Look zu kreieren. Babylights werden erzeugt, indem man feine Strähnen mit der Haarfarbe in Folie verpackt und die Trennung zwischen den einzelnen Haarpartien belässt.

Überzeuge dich selbst, welche Natürlichkeit und Leuchtkraft Babylights bei dir bringen können! Wer soll sich für Babylights entscheiden? Jemand, der feines Haar hat, und einige deutliche Höhepunkte will, aber nichts so Auffälliges wie Ombré oder Balayage.


Termin vereinbaren

Organisch-basische Haarfarben

 

Organisch-basische Haarfarben

 natural hand leaf natur face leafs

Professional Hair Color

- Kein Ammoniak,

- Keine Phenylendiamine,

- Kein Resorcin.

Leuchtende Reflexe, extremer Glanz, beruhigend für die Kopfhaut sowie nährend für die Haarfasern und das alles, bei 100%iger Abdeckung der grauen Haare.

Das ist die neue Generation der Haarpigmentierung!

Die natürlich-organischen Haarfarben von Philip Martin's bei Cristian Ricotta Friseure

enthalten pflanzliche Extrakte wie:

 

 

Olivenöl und Vitamin C

Olivenl

Vitamin C 

Antioxidant

 

 

Barbados Aloe

 Barbados Aloe

Volumen

 

 

Lotusblüte

Lotusblte

Geschmeidigkeit

 

 

Babassu-Öl

Babassu l

Kraft

 

 

Mais

Mais

Regulierung der Viskosität

 

 

Gardenia Polynesia

Polynesian Gardenia

Antiseptikum

 

 

Cocoa Butter und Macadamiaöl

Cocoabutter

Macadamia

Feuchtigkeit

 

 

Cocos

Cocus

PH-Regulator

 

 

Avocado Öl

Avocado

Regeneration

 

 

Monoi de Tahiti

Monoi de Tahiti

Ernährung

 

 

Jojobaöl

Jojobal

Emollient