• Boot.jpg
  • Cristian Ricotta Team Friseure Mnchen.JPG

Haarausfall in der Schwangerschaft

 

Bild: sheknows.com

 

Werdende und stillende Mütter erleben oft, dass durch die körperlichen und hormonellen Herausforderungen einer Schwangerschaft selbst starkes, volles Haar leidet. Haarausfall, schlappe, brüchige Haare und Schuppen sind dabei die Symptome.

Die werdende Mutter trägt zur Entwicklung des Kindes bei, unterstützt und fördert es, von der Entstehung bis zur Geburt, mit alldem, was es dafür braucht. Eine höhere Blutproduktion ist unter anderem eine der anspruchsvollen Leistungen des Körpers in dieser Phase.

 

Bild: http://blog.lloydspharmacy.com

 

Dadurch steigt der Eisenbedarf der Frau um ein Vielfaches an. Eisen nimmt eine maßgebliche Stellung bei der Sauerstoffversorgung des heranwachsenden Kindes und der Mutter ein. Auch Silicium wird in hohem Maße vom wachsendem Organismus benötigt, denn dieses Halbmetall spielt für die Knochenbildung eine entscheidende Rolle. Gerade dieser zweite Stoff ist aber auch sehr wichtig für die Haare, denn das Haar braucht ebenso wie Knochen Silicium für das Wachstum. Eine gesunde Lebensweise mit einer ausgewogenen Ernährung, kann zum reibungslosem Ablauf selbst dieses anstrengenden Lebensabschnitts beitragen.

Doch im Leistungs-Zeitalter, wo die Bedeutung der Nahrung an Wert verloren hat, ist es für viele Menschen nahezu unmöglich, eine gesunde Lebensweise zu führen. Selbst BIO-Produkte enthalten oft nicht ausreichend Stoffe, um den gesamten Bedarf unseres Körpers abzudecken.

 

Bild: www.schwanger-aktuell.de

 

Der neue Organismus im Mutterleib hat für den erwachsenen Körper höchste Priorität, was dazu führt, dass letzterer einen Mangel an Stoffen erfährt. Wenn der Körper also nicht ausreichend Nährstoffe bekommt, werden die Organe, die Priorität haben, zuerst versorgt. Für den Körper nicht lebenswichtige Organe leiden darunter. Die Konsequenz sind dann zum Beispiel Haarverlust und schwache Fingernägel.

Auch nach der Geburt, sprich in der Stillzeit, wenn der Östrogenspiegel wieder sinkt, kann sich der Lebenszyklus der Haarwurzeln ebenfalls verkürzen.

 

Mit ergänzenden Nahrungsmitteln kann man dennoch den Körper unterstützen und derartige Konsequenzen vermeiden oder zumindest auf ein Minimum beschränken. Ein wichtiges Mittel, das sich in der Vergangenheit für seine Wirksamkeit bei Haarausfall sehr bewährt hat, ist Kieselerde.

 

Die aus fossilen Kieselalgen (Diatomeen) gewonnene Kieselerde gilt als Mittel zur Vorbeugung vor brüchigen Nägeln und Haaren und zur Kräftigung des Bindegewebes.

Sie enthält Kieselsäure. Diese besteht zu einem großen Anteil aus Silicium, das für den Körper ein wichtiges Spurenelement ist.

Für den Aufbau und die Festigkeit von Haaren, Nägeln, Bindegewebe und sogar Knochen und Knorpel ist Silicium unablässig. Da Silicium vom Körper nicht selbst gebildet werden kann, muss man es von außen in ausreichender Menge zuführen.

 

Nichtsdestotrotz ist eine ausgewogene Ernährung durch nichts zu ersetzen. Wer ein gutes Empfinden für den eigenen Körper hat, ist ganz klar im Vorteil, weil dieser weiß, was er braucht.

 

 

 

Balayage

 

Natürlichkeit durch moderne Farbtechniken und alles, was du über Balayage zu wissen brauchst.

 

Eine gepflegte, auf Haar und Menschen perfekt abgestimmte Haarfarbe, die „wie von der Sonne geküsst“ aussieht. Der Effekt ist verblüffend natürlich, doch wie ist das möglich? Die Farbtechnik heißt Balayage und kommt aus Frankreich.

 

Was ist Balayage?
Balayage ist eine Farbtechnik aus Frankreich, entwickelt in den späteren 1970er Jahren. Durch bewusste und präzise per Hand erzeugte „Verwischungen“ (aus dem Französichen: Balayage), werden Farbunterschiede kreiert, die Richtung Haarspitzen ihre Intensität kräftiger darstellen. Dieses Verfahren kann so wohl bei langen wie auch bei kurzen Haare wie Pixie-Haarschnitten angewendet werden.

 

Die Möglichkeiten
Es ist möglich, so viele Effekte zu erzielen wie deine Fantasie es nur zulässt. Ob es nur leichte und weiche Nuancen, oder kräftig auffallende Farbkontraste sein sollen, Balayage ist das Werkzeug für natürliche Ergebnisse, aber auch für mutige Trendsetter.

 

Wie geht das?
Das Verfahren variiert je nach Haarlänge und gewünschtem Ergebnis. Es kann sowohl der Pinsel freihand verwendet sowie auch Watte zum Beispiel um die einzelnen Strähnen zu trennen, eingesetzt werden. Dabei wählt der Haarexperte die Haarpartien aus, die durch ihre Veränderung das gewünschte Ergebnis bringen.

 

Ist das was für mich?
Balayage funktioniert am besten auf natürlichem Haar. Oft bereite ich die Grundhaarfarbe mit Foliensträhnen oder Tönung vor, um die richtige gewünschte Kreation zu erzielen. Es sind viele unterschiedlichen Techniken möglich, um Balayage anzuwenden. Ein Haarspezialist soll immer in der Lage sein, seine Visionen zu verwirklichen. Er ist ein bisschen wie der Bildhauer, der sein Kunstwerk aus dem Stein befreit.

 

Die besten Hairstyles mit Balayage
Ich liebe es, Balayage durch eine natürlich fallende Frisur zur Geltung zu bringen. Die unbeeinflusste Haarbewegung lässt kontrastreiche Schattierungen entstehen, die den idealen Hintergrund für Balayage bilden. Es steht in der Macht des Stylisten, die passende Farben auszuwählen, um komplimentäre – und dadurch effektreiche - Haarbewegungen entstehen zu lassen.

 

Tipps zur Erhaltung
Balayage beeinflusst die Haarqualität genauso wenig wie Foliensträhnen oder Färbungen, es liegt an der Fähigkeit des Friseurs, die richtige Mischung zu wählen, um auch die Haarstruktur zu berücksichtigen. Dennoch ist es weiterhin von Bedeutung, gerade nach einer Farbbehandlung, professionelle Haarprodukte zu verwenden, die das Haar ernähren und damit mit den wichtigen Inhaltsstoffen versorgen. Kurz gesagt, es ist nicht wichtig, welcher professionellen Farbbehandlung deine Haare unterzogen werden, solange die Haarqualität stimmt.

 

Alternativen zu Balayage
Bei der Koloration liebe ich es, verschiedene Techniken anzuwenden, die ganz vom Ergebnis, Haarstruktur und Haarlänge abhängig sind. Durch die Wahl der richtigen Technik ist es nicht nur möglich, exzellente Farbeffekte zu erzeugen, sogar die Haarstruktur und die daraus resultierende Haarbewegung wird dadurch beeinflusst. Tiefere Farbschattierungen lassen Haarwellen zur Geltung kommen und sie strukturierter erscheinen.

Termin vereinbaren

Feines glattes Haar

Auch bei feinem Haar mit wenig Volumen lässt sich für mehr Fülle und Glanz viel tun. Hier spielen die richtigen Pflege und der richtige Haarschnitt eine wichtige Rolle. Bei der Haarwäsche ist ein Shampoo speziell für feines Haar am besten geeignet (z. B. „Glanz & Volumen“ von Sempre). Tenside auf pflanzlicher Basis garantieren Schonung bei jeder Haarwäsche. Dabei erhält das Haar tollen Glanz durch Seidenproteine und hochwertige Öle. Die Haarstruktur erreicht vom Ansatz bis in die Spitzen Fülle und Stand.

Weiterlesen...